Mehrtagesfahrt Insel Fehmarn

  6. – 9. April 2017

Früh morgens um 7 Uhr ging es los. Wir starteten mit unserem Busfahrer “ Wolfgang“ ab dem Vereinslokal “Bedburger Schweiz“.

Über die “Vogelfluglinie“ ging es in Richtung Norden. Zur Mittagspause, wurde uns wie gewohnt von Annetrude heiße Bockwurst mit Brot serviert, auch die Getränke kamen nicht zu kurz.

Gegen 17 Uhr erreichten wir über die Fehmarnsund-Brücke, im Volksmund auch Kleiderbügel genannt, das IFA Hotel in Burgtief am Südstrand. Nachdem wir die Koffer ausgepackt, und uns etwas frisch gemacht hatten, ging es zum reichhaltigen Abend-Buffet.

Frisch und ausgeschlafen starteten wir am nächsten Morgen um 9 Uhr mit unserem Reiseleiter Michael zur zweitgrößten Stadt von Schleswig-Holstein, nach Lübeck, auch die Marzipan Stadt genannt. Sie liegt zwischen der Holsteinischer- und Lübecker Bucht.

Die mittelalterliche Altstadt ist seit 1987 Teil des UNESCO-Welterbes.

Das Wahrzeichen von Lübeck ist das "Holstentor".

Mit unserem Reiseleiter Michael lernten wir die Hansestadt Lübeck bei der Stadtführung ein wenig kennen. Er zeigte uns die Straßen wo einst die reichen Kaufleute wohnten. Die gut erhaltenen und liebevoll renovierten Häuser werden heute überwiegend von Senioren bewohnt.

Wir schlenderten vorbei am Schifffahrtsmuseum und dem Buddenbroockhaus. Thomas Mann erhielt für das Buch „Die Buddenbroocks“ den Nobelpreis für Literatur. Auch Günter Grass lebte lange in der Stadt Lübeck und erhielt ebenfalls den Literaturnobelpreis.

Natürlich war es ein Muss den Niederegger Marzipan zu probieren und das Stammhaus zu besichtigen.

Nach so viel Input ging es am Nachmittag zurück ins Hotel wo jeder noch genügend Zeit für private Unternehmungen hatte. Nach dem gemeinsamen Abendessen konnte jeder bei live Musik das Tanzbein schwingen. So ließen wir den Abend ausklingen.

Am nächsten Tag starteten wir um 10 Uhr zu einer Inselrundfahrt mit unserem Reiseleiter Michael.

So erfuhren wir, daß die Insel Fehmarn vom Festland durch den Fehmarnsund getrennt wird; dies ist ein Meeresarm der Ostsee, zwischen Kieler - und Mecklenburger Bucht. (Bei kleineren Wasserstraßen bis zu 3 km Breite spricht man von „Sund“ und große Wasserstraßen heißen „Belt“)

Auch behaupten böse Zungen, das Autokennzeichen „OH“ (Ostholstein) steht für „ohne Hirn“, was wir aber nicht unterstützen können.

Er erzählte uns viel über die Ostsee und die Insel Fehmarn. Da die Ostsee kaum Gezeiten hat, ist sie recht mild. Weil die Insel sehr flach ist konnten wir schon von weitem einige Skysurfer beobachten. Diese Sportart ist fast zur jeder Zeit möglich außer im Winter.

Früher gab es viele Bauern auf der Insel, heute ist es der Tourismus der die Insel belebt. Viele Bauern haben sich auf Tourismus eingestellt und bieten „Ferien auf dem Bauernhof“ an. Wir haben die Insel von Süd nach Nord und von West nach Ost kennen gelernt.

Nachdem wir den Fährhafen von Puttgarden besichtigt haben, ging es nach Burg wo wir einen Stadtbummel machten. So gegen 14:45 Uhr hat Wolfgang uns wieder in Burg abgeholt. Danach gab es im Hotel Kaffee und Kuchen. Der Nachmittag stand wieder zur freien Verfügung. Man traf sich wieder zum gemeinsamen Abendbuffet. Den Ausklang machten wir in der Bar “Fischerkat“.

Hier konnte man den Abend so richtig genießen und trank dabei einen Cocktail, Bier oder einheimische Spezialitäten.

Am nächsten Tag hieß es dann leider wieder Koffer packen und nach einem letzten Frühstück mit Blick auf die Ostsee, traten wir den Heimweg an. Gut gelaunt endet unsere diesjährige Mehrtagesfahrt gegen 18 Uhr wieder an der “Bedburger Schweiz“.

Rundum gesagt: „Es war ein gelungener Kurztrip zur Insel Fehmarn“.

« Voriges Bild Bild 1 / 108 Nächstes Bild »

 

Veranstaltungen 2017

 15. März 2017

 110. Mitgliederversammlung 
im Vereinslokal "Bedburger Schweiz“

19. März 2017 

 Lunch & Bingo
i
m Vereinslokal „Bedburger Schweiz“

06.04.2017 – 09.04.2017 

 Mehrtagesfahrt auf die Insel Fehmarn

25. Mai 2017

Vatertag in den Anlagen am Brunnen
in Bedburg West mit Live Musik

14. Juni 2017  

26. Baumfest an der Linde am Ehrenmal
in Bedburg West

19. August 2017

Sommerfest in den Anlagen am Brunnen
in Bedburg West

9.September 2017

Jahresausflug - ausgebucht

 07. Oktober 2017 

Rheinischer Abend mit Buffet
im Vereinslokal „Bedburger Schweiz“

fällt aus organisatorischen und terminlichen Gründen leider aus

 12. November 2017

Kaffeeklatsch mit Bingo
im Vereinslokal „Bedburger Schweiz“

15. November 2017 

111. Mitgliederversammlung
im Vereinslokal „Bedburger Schweiz“

10. Dezember 2017

Nikolaus-Feier
am Brunnen in Bedburg West

 

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Login